fachmännische Beratung

umfangreiche Expertise

bequeme online Bestellung

deutschlandweite Lieferung

Dietrich Fabian - Abraham und David Roentgen


Abraham (1711-1793) und Sohn David Roentgen (1743-1807) aus Neuwied zählen nach neuen Forschungen zu den bedeutensten Möbelkünstlern des 18. Jahrhunderts. Die Werkstattzeit reichte von 1742 bis 1793. Von einer einfachen Schreinerwerkstatt ging die Entwicklung zu einer der großen Manufakturen des Kunstgewerbes in Europa. Die Roentgen schufen etwa 2000 bürgerliche und höfische Möbel, von denen ca. 500 Exemplare, heute in den bedeutensten Museen der Welt verteilt, auf uns gekommen sind.

Dieses Buch verfolgt mit seinem Umfang von 80 Seiten, Zeichnungen und 171 Bildern zwei Zwecke. Zum einen sollte zum großen Roentgen-Handbuch, ebenfalls herausgegeben vom gleichen Autor und der internationalen Akademie für Kulturwissenschaften, ein Gesamtüberblick, auch mit den wichtigen Details, lesbar für die Fachwelt und den interessierten Laien nach den neuesten Forschungen vorgelegt werden. Zum anderen enthält es die Nachweismöglichkeiten zur Identifizierung und Einordnung der Roentgenmöbel.

Nach der Einleitung werden die sechs Entwicklungsphasen der Werkstatt und ihre zwölf verschiedenen Hauptmöbelarten mit ihren vielfältigen Funktionen und Konstruktionen aufgezeigt. Es folgen Ausführungen über Signaturen an Möbeln, von denen 57 Exemplare bekannt geworden sind. Hinzu kommen noch solche von 22 Mitarbeitern, bzw. Nachfolgern. Besitzvermerke fanden sich an 23 Roentgenmöbeln.

Die zwischen St. Petersburg, Berlin und Malibu/Kalifornien in Privatbesitz und Museen verstreuten Roentgenmöbel wurden, soweit erreichbar, aufgesucht, analysiert und fotografiert.
So ist es heute möglich das große Werk von Vater und Sohn gesichert zu beurteilen.

ISBN: 3922923879

Auch interessant

Stefan Baumeier - Feine Möbel aus Westfalen

Dieses Fachbuch befasst sich mit dem Schaffen des Philipp Ferdinand Ludwig Bartscher, der von 1792 bis 1806 in [...]
weiter lesen

Rainer Haaff - Prachtvolle Stilmöbel

Die wild vielen wild vermischten Stile des Historismus wurden in diesem Buch in sinnvolle Kapitel gegliedert. Gut [...]
weiter lesen

Wolfgang L. Eller - Schreibmöbel 1700-1850

Wer einen klassizistischen oder barocken Sekretär zuhause hat und etwas mehr über sein Möbelstück erfahren [...]
weiter lesen